MultiCash eBAM - Vollumfängliche Digitalisierung des gesamten Kontolebenszyklus

Die Digitalisierung der electronic Bank Account Management (eBAM)-Prozesse steht ganz oben auf der To-Do-Liste vieler Finanzverantwortlicher, wie eine Umfrage des Finanzmagazins DerTreasurer jüngst gezeigt hat.

Neben der fehlenden Bereitschaft der Banken, standardisierte und automatisierbare Schnittstellen anzubieten, beklagen viele Treasurer die fehlende Unterstützung durch ihre Electronic Banking-Systeme in Form von zentralen Datenbanken und Kommunikationsprozessen.

Im Rahmen von Pionierprojekten mit ausgewählten Firmen- und Bankkunden hat Omikron diese Hindernisse beseitigt und die MultiCash-Modulpalette für das administrative Banking um eine eBAM-Lösung erweitert. Darin sind sämtliche Aufgaben des Kontolebenszyklus von der Kontoeröffnung bis hin zur Kontoschließung, inklusive des gesamten KYC-Prozesses enthalten. Darüber hinaus wird auch das Management der Vollmachten auf Basis der Standardformate abgebildet. Für den Austausch dieser Formate werden File-Transfer-basierte Kanäle wie SWIFT, EBICS, Host-2-Host sowie die von Omikron entwickelte Kommunikationsschnittstelle MCFT (MultiCash File Transfer) unterstützt. Bei Bedarf können zudem proprietäre API-Schnittstellen der Banken sowie die klassischen Kanäle wie E-Mail und Post eingebunden werden. Eine mehrstufige Implementierung erlaubt auch kleinen und mittelgroßen Unternehmen eine schrittweise Umsetzung; ausgehend von einem Compliance-orientierten, dokumentären Bank Account Management (BAM) bis hin zu einem prozessorientierten, komplett elektronischen Bank Account Management (eBAM).

Um diese Lösung permanent weiterzuentwickeln, hat Omikron einen MultiCash-Arbeitskreis ins Leben gerufen, der aus Vertretern von DAX-Unternehmen, sowie namenhaften Unternehmen des Mittelstands besteht. Eine zentrale Zielsetzung ist die Kooperation mit interessierten Banken, die eingeladen sind, auf Basis eines Business Cases ihre digitalen eBAM-Schnittstellen zu optimieren. Der MultiCash Arbeitskreis ist zudem offen für weitere Teilnehmer und sucht den Austausch mit Verbänden und Initiativen, die sich mit den Themen eBAM und KYC beschäftigen.