Omikron integriert SWIFT-Zugang in MultiCash Transfer

Omikron hat die direkte Anbindung von kontoführenden Banken über das SWIFT-Netz in MultiCash Transfer realisiert. Damit erhalten international tätige Unternehmen zusätzlich die Möglichkeit, das SWIFT-Netzwerk, über das nahezu alle Banken auf der Welt erreichbar sind, für die Abwicklung ihres Zahlungsverkehrs zu nutzen.

Als bankneutrale Plattform für die optimale Anbindung von Unternehmen an ihre Banken ist MultiCash Transfer schon seit Jahren etabliert und hat sich auch als Kernstück vieler internationaler Payment Factory-Lösungen bewährt. Mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen im Electronic Banking wird MultiCash Transfer ständig um neue Funktionalitäten erweitert und optimiert.

Auf Basis der SWIFT Alliance Lite-Schnittstelle hat Omikron nun das Zusatzmodul „MultiCash SWIFT-Connector“ für MultiCash Transfer entwickelt. Mit diesem können Daten über SWIFT vollautomatisiert ausgetauscht und die dafür erforderlichen Verarbeitungsprozesse reibungslos in die Abläufe des Unternehmens integriert werden. Außerdem stehen – je nach Bedarf und Unterstützung durch die jeweiligen Banken – sowohl die Übermittlung von validierten Nachrichten durch den SWIFT-FIN Dienst als auch der Versand von fertigen Dateien über SWIFT FileAct zur Verfügung. Durch das modulare Konzept der MultiCash-Lösungen können somit von nun an in einer einzigen Electronic Banking-Plattform sowohl nationale Verfahren wie EBICS, das MultiCash-Verfahren MCFT und bankspezifische Verfahren als auch die SWIFT-Anbindung genutzt werden.

„Mit unserer Wachstumsstrategie SWIFT 2015 erweitern wir unser Angebot und öffnen es für einen breiteren Anwenderkreis“, sagt Sebastian Niemeyer, Verantwortlicher für das Firmenkundengeschäft bei SWIFT Deutschland. „Dass die SWIFT-Anbindung nun auch für die große Gemeinschaft der MultiCash-Anwender verfügbar ist, entspricht genau dieser Zielsetzung“.

In einem gemeinsamen Projekt mit Omikron und SWIFT hat als erster Kunde eine führende deutsche Bausparkasse den MultiCash SWIFT-Connector in MultiCash Transfer implementiert. Das Hauptziel war es, die Vorteile der Direktanbindung an die deutsche Bundesbank auch für die regelmäßige Verarbeitung seiner Überweisungen und Lastschriften zu nutzen. Dazu Gregor Opgen-Rhein, Projektverantwortlicher bei Omikron: „Mit MultiCash Transfer konnte diese Anbindung sicher und unter Berücksichtigung aller Autorisierungsebenen in der Systemumgebung des Unternehmens realisiert werden“.